HC St. Ingbert-Hassel mit Wiedergutmachung

Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Brotdorf war die Mannschaft besonders motiviert, im nächsten Rundenspiel eine Reaktion zu zeigen. Im ersten Heimspiel der Saison war die HSG Ottweiler/Steinbach zu Gast. Zu diesem Zeitpunkt war der Gegner aus Ottweiler mit 4:2 Punkten punktgleich mit uns.

Unsere Mannschaft erwischte einen klasse Beginn, sodass wir uns nach kurzer Zeit einen 7 zu 0 Lauf hinlegten. Konnten. Aufgrund einer mutig gespielten Abwehr und hoher Konzentration konnten wir die ersten Tore meist per Gegenstoß erzielen. Die erste Halbzeit war geprägt durch hohes Tempospiel unserer Mannschaft, sodass wir nach 30 gespielten Minuten bereits 22 Tore erzielen konnten. Leider verletzten sich Michael Bauer und Nik Omlor in Durchgang eins, sodass die Wechselmöglichkeiten eingeschränkt waren. Jedoch haben wir an dem Spielstil der 1. Halbzeit festgehalten und gewannen letztendlich verdient mit 43:27.

Kommenden Samstag tritt unsere Mannschaft im Pokal um 19:00 Uhr (Eisenberghalle) gegen den TUS Elm/Sprengen an.

Es spielten: Julien Santarini (Tor), Jens Weißmann (Tor), Dominik Schwindling (Tor), Lars Schirra (3), Philipp Baus (3), Johannes Beck (4), Fabian Abel (5), Michael Bauer (3/1), Philip Forster (8/2), Nik Omlor (1), Lars Schlicker (11), Thorsten Dillbaum (2), Jonas Mayer (3), Simon Scheller

Presse
Author: Presse